Führung über den Gesandtenfriedhof

Bei einem Rundgang über den Gesandtenfriedhof stellt Dr. Klaus-Peter Ruess am Sonntag, 1.11.2020 um 14:00 Uhr die Entstehungsgeschichte des Friedhofs an Hand von noch sichtbaren Spuren dar. Neben dem ältesten und dem jüngsten Grabdenkmal von 1641 bzw. 1839 wird eine Auswahl der spektakulären großen Epitaphien und der Biografien der bestatteten Gesandten vorgestellt und die Symbolik der Grabdenkmäler erläutert. Einige der umfangreichen Inschriften geben nicht nur einen Eindruck von Herkunft, Ausbildung und Wirken der bestatteten Personen auf dem Reichstag, sondern auch von den Schicksalsschlägen, die die in Regensburg ansässigen Gesandtenfamilien betroffen haben. Der Eintritt ist frei; um Spenden zugunsten des Friedhofs wird gebeten.

Pfarramt erfolgreich umgezogen

Pfarrergasse 5: So lautet ab sofort die Adresse des neuen Kooperationspfarramtes der Neupfarrkirche und der Dreieinigkeitskirche. Im ersten Stock haben wir unsere Räumlichkeiten für Pfarrbüro und Amtszimer der Pfarrer. Ganz wichtig: Wir haben auch eine neue Telefonnummer: (0941) 599 725-0. Dort erreichen Sie von Montag bis Donnerstag zwischen 10 und 12 Uhr unsere Sekretärinnen Eva Schmid und Katja von Weyhe.

Bachorgel: Wir sind fertig - fast

Mit einem festlichen Gottesdienst und einer wunderbaren Orgel-Festwoche haben wir Ende September unsere neue "Bach-Orgel", die von der Firma Hendrik Ahrend gestaltet wurde, in Gebrauch genommen. Trotz der vielen Beschränkungen aufgrund der Corona-Krise konnten unsere Orgelbauer in der Dreieinigkeitskirche die Bachorgel vollständig anliefern und aufbauen. Es grenzt fast an ein Wunder, dass alles so wunderbar und reibungslos geklappt hat. Ein herzliches Dankeschön an die Orgelbauer, den Gerüstbauer und Architgekt Feil.

Die Kirche braucht Ihre Hilfe!

Wie eine Patientin wirkte unsere Dreieinigkeitskirche monatelang. Aktuell ist ihre Fassade zum größten Teil wieder sichtbar, nur der Turm bleibt weiterhin eingerüstet. Das heißt aber nicht, dass die Sanierung unserer "großen Dame" beendet wäre. Dazu ist diese Maßnahme zu groß. Wir machen quasi eine Pause.

  

Bildrechte: beim Autor

c/o Evang.-Luth. Dreieinigkeitskirche Regensburg, Dechbettenerstraße 2a, 93049 Regensburg